lucasforstmeyer-for-coaches.png

Online-Training – Kurs #1

TEILE-ARBEIT FÜR COACHES

Lerne Teile-Arbeit
für Dich selbst und Deine Klienten

Der nächste Kurs startet
14. September 2023

Du wächst als Coach und möchtest Teile-Arbeit lernen, um Deinen Klienten zu helfen, ihre innere Welt zu gestalten.

Aber viele Coaches haben nie das Vertrauen, dass sie gut genug sind, weil es schwierig ist, diese Arbeit allein zu lernen und fast unmöglich einen guten Kurs zu finden. 

Also lerne Deine Klienten in tiefer innerer Arbeit zu begleiten – wo Transformation möglich wird – mit dem Teile-Arbeit für Coaches Kurs. 

Dein Kurs ist fantastisch. Er ist didaktisch hervorragend strukturiert und Du hast ein Talent dafür Dinge unterhaltsam, logisch und präzise zu erklären. So konnte ich sehr viel lernen.
Thomas
Therapeut, Deutschland
Ich bin beeindruckt von Lucas' Fähigkeit komplexe Themen auf eine strukturierte und spielerische Art zu präsentieren. Die gelehrten Inhalte waren extrem hilfreich. Zusätzlich wurden sämtliche Fragen schnell und im Detail beantwortet. Danke Lucas.
Katrin Tuppinger
Coach, Deutschland

Warum Teile-Arbeit
für Deine Coaching-Praxis?

Jeder, der mit genug Klienten gearbeitet hat kennt die Situation: Du hast alles probiert, kommst mit Deinen Fragen und Übungen aber einfach nicht weiter. Besonders „klassische“ Coaching Techniken, wie 

  • Zielformulierungen
  • Reframings
  • Analytische Arbeit mit Glaubenssätzen

lassen Klienten häufig feststecken, ohne das die tieferen Schichten der Probleme berührt werden.

Der Moment, wenn es nicht weitergeht.

Es gibt immer wieder Klienten, mit denen wir die Probleme und Lösungsmöglichkeiten einfach nicht gegriffen kriegen – trotz unserer besten Intentionen, Versuche und viel darüber nachgrübeln. 

Es ist als wären sie im Widerstand und 

  • handeln nicht
  • hängen an den alten Glaubenssätzen und Handlungen fest
  • finden oft keinen Zugang zu ihren Ressourcen und Talenten 
  • und bleiben in der Schlaufe aus Selbstzweifeln und innerer Kritik hängen. 

Das ist sehr entmutigend für uns als Coaches und unsere Klienten. 

An diesen Stellen benötigen wir neue Werkzeuge und Perspektiven, um unsere Klienten begleiten zu können. 

Zur Hilfe: Teile-Arbeit

Teile-Arbeit (inspiriert vom Internal Family System – IFS) bietet ein leicht verständliches Modell und klare Schritte, um mit diesen Herausforderungen arbeiten zu können.

Mit dieser Perspektive können wir erkennen:

Unsere Klienten möchten wachsen und sich verändern. 
Aber einzelne Teile (oft durch Erfahrungen der Vergangenheit getrieben)
können aus Angst und Sorge aktiv gegen diese Veränderung arbeiten. 

Wenn wir mit diesen Teilen arbeiten, ihnen helfen sich zu entspannen und sie ins Boot der Veränderung einladen, sind Schritte möglich, an die noch 10 Minuten zuvor kaum zu denken war. 

Lerne, die problematischen Teile zu identifizieren

„Teile-Arbeit“ findet so einen Anklang, da sie einen umfassenden Werkzeugkasten bietet, um mitfühlend, effektiv und direkt mit den Teilen zu arbeiten, die uns zurückhalten, weil sie…

  • Angst haben, verletzt zu werden.
  • Sich danach sehnen, endlich gesehen und anerkannt zu werden.
  • In inneren Kämpfen und Polarisierungen feststecken.
  • Einschränkende Glaubenssätze und schmerzhafte Emotionen aus der Vergangenheit tragen.
Wir alle haben Teile, die in der Vergangenheit feststecken.
Und alle unsere Klienten haben sie auch. 

Und indem wir

  • sie anerkennen
  • mit ihnen in Kontakt treten
  • und dann gekonnt mit ihnen arbeiten (anstatt nur zu versuchen ihre Glaubenssätze oder ihre Emotionen zu verändern)

können wir eine tiefe Transformation in Klienten anregen. 

Dies führt zu einer tiefen Selbstannahme und einer Neuorientierung von Teilen und unserem Selbst (unserem wahren Wesen). 

Und sie mitfühlend zu transformieren
Ich habe Lucas' Kurs als Therapeutin besucht, um mein Verständnis von IFS zu vertiefen. Lucas war ein hervorragender Lehrer und ich habe viel gelernt. Es hat sich nach viel mehr als nur einem Kurs angefühlt, sondern eher wie eine Gemeinschaft. Danke und ich freue mich auf viele weitere Kurse.
Heather Maples
Therapist, US
Lucas hat ein wahres Talent, komplexe Dinge auf eine einfache, anschauliche Art zu vermitteln. Dabei verliert er nie den Fokus für das was wirklich wichtig ist, nämliche eine offene und mitfühlende Verbindung mit sich selbst und zwischen den Teilnehmern zu ermöglichen. So haben wir als Teilnehmer einen heilenden Raum zwischen uns erschaffen, was ich sehr genossen habe.
Karin Hutter
Coach, Germany

Begleite Deine Klienten selbstbewusst
durch ihre tiefen Prozesse
mit Teile-Arbeit

basierend auf dem IFS, Internal Family Systems Therapie. 

Lerne einfache Werkzeuge, Übungen und Fragen, die Du in Deine normalen Sessions einbauen kannst – um Deine Klienten dabei zu begleiten ihre Teile zu verstehen und transformieren.

Mit diesen Schritten:

The 6 Steps of the Course
  1. Hilf Klienten, mehr Bewusstsein zu finden – über ihre aktivierten Teile und ihr Selbst als größte Ressource.
  2. Zeig ihnen, wie sie innerlich entschmelzen (Abstand von ihren Teilen gewinnen) können und sich in ihrem erwachsenen Selbst verankern können
  3. Vertiefe Dein Verständnis für Teile, und warum diese all unsere Muster und Herausforderungen kreieren. 
  4. Leite Deine Klienten durch die Prozesse, um eine liebevolle Beziehung mit ihren Teilen aufzubauen – besonders mit denen, die Probleme kreieren
  5. Begreife die Auswirkungen der alten Überlebensenergie, die in Teilen steckt (und warum diese immer einen Weg finden wird, alle Prozesse zu beeinflussen, wenn wir nicht mit ihr arbeiten)
  6. Und lerne mit Teilen zu verhandeln, damit neue Erfahrungen und Handlungen möglich sind – vom Selbst aus.

Teile-Arbeit ist wie die geheime Landkarte
für Deine Sessions.

Sie zeigt uns die konkreten Werkzeuge & Perspektiven, um hilfreiche Zustände und Erfahrungen zu ermöglichen:

  • Was braucht dieser Klient, um mehr Mitgefühl mit sich und seinen Teilen zu entwickeln?
  • Wie kann mein Gegenüber mehr Zugang und Verankerung in den eigenen Ressourcen finden?
  • Was hilft, um diese Probleme von einer erwachsenen Perspektive zu betrachten? 
Die Erforschung meiner inneren Welt mit den IFS Werkzeugen hat wundervolle Veränderungsprozesse angestoßen. Ich war immer wieder überrascht, wie viel Ressourcen und Weisheit ich in mir habe. Es ist wundervoll zu entdecken, dass ich meine eigene Therapeutin sein kann. Ich bin Lucas sehr dankbar, dass er mir die IFS-Arbeit beigebracht hat. Er ist ein hervorragender Facilitator, der die Gruppe liebevoll begleitet hat. Dieser Kurs wird Dir die wichtigsten Werkzeuge beibringen, um mir Dir selbst zu arbeiten.
Beata
Ich unterrichte selbst an der Universität und weiß, wie schwer es ist, Informationen auf eine einfache, verdauliche Art zu präsentieren, ohne zu vereinfachen. Deswegen ist es beeindruckend zu sehen, wie einfach Lucas sehr komplexe Zusammenhänge vermittelt. Ich habe viele Fragen von Teilearbeit bis Erziehung gestellt und habe immer ein umfassenderes, tieferes Verständnis zu meinen Fragen erhalten. Lucas hat die Fähigkeit Dinge zu verknüpfen und systematisieren, so dass neue Möglichkeiten entstehen.
MB
PHD, Germany

Wer bin ich?

Mein Name ist Lucas Forstmeyer. Die Meisten von euch kennen mich wahrscheinlich von meinen Youtubevideos und PDFs zum Internal Family System. 

Ich habe Ausbildungen im IFS, unterschiedlichen Meditations-Praktiken und Körpertherapie. Ich leite seit über 4 Jahren Kurse zur Teile-Arbeit. 

Mein Hintergrund umfasst das Studium der Philosophie und Psychologie, Ausbildung bei einem Sufi-Lehrer und Co-Leitung der Holistic-Bodywork.org Ausbildung, die Entwicklungstrauma für Körperarbeiter unterrichtet. 

Ich bin begeistert für dieses Kurse, weil ich die positiven Auswirkungen der IFS-inspirierten Teile-Arbeit auf die Arbeit von Coaches sehe – und damit die positiven Folgen für das Leben von Menschen. 

Aus meiner persönlichen Erfahrung sehe ich, wie sehr mir diese Perspektiven geholfen haben: 

  • mit meinen tiefsten Mustern zu arbeiten – von Wut bis zu meiner Angst vor Intimität.
  • meine tiefen spirituellen Erfahrungen in meine normale tägliche Erfahrung des Selbst zu integrieren
  • und viel mehr Mitgefühl mit mir selbst und meinen Klienten zu entwickeln – weil ich die positive Intention der Teile verstehe. 

Es hat meine Arbeit verändert. Und ich habe gesehenn, wie es die Arbeit von Teilnehmern aus der Vergangenheit verändert hat. 

Ich wünsche mir, dass mehr Menschen von diesen Werkzeugen profitieren können, um mit mehr Präsenz, Mitgefühl und Kraft zu leben.

 

Wenn du ein liebevolles und annehmendes Verständnis für dich entwickeln möchtest sowie ein besseres verstehen deiner Selbst, dann bist du hier genau richtig. Selbst Wirksamkeit kann hier in einer wohlwollende Art und Weise erlernt bzw. Wieder erinnert werden. Die Wirkung in alltäglichen Handlungen, Situationen sind deutlich zu spüren. Selbstliebe habe ich hier wieder entdeckt.
Anja Weber Vorrath
Heilpraktiker, Deutschland
Ich habe nun die Grundlagen und vertiefenden Kurse beendet. Lucas' Kurse sind hervorragend in Inhalt und Preis-Leistung. Seine Leidenschaft und Wissen für Teilearbeit sind klar zu sehen. Das Tempo des Kurses war ideal für mich - ich hatte ein grundlegendes Verständnis und durch den Kurs habe ich sehr viel über mich und meine Teile gelernt. Gleichzeitig konnte ich sehr viel mit anderen Teilnehmern üben. Ich kann diese Kurse sehr empfehlen, wenn Du Teilearbeit lernen willst.
Geraldine
Coach, UK

Was Du lernst: 

Dieser Kurs ist darauf ausgerichtet, möglichst wirkungsvoll zu sein. 

Deswegen konzentriert er sich auf einige Kernelemente,
um Dir zu helfen, Teile-Arbeit zu lernen
und in Deine Arbeit zu integrieren:

lucasforstmeyer-schritte-kurs-3
1. Entwickle und verfeinere Deine Verständnis des IFS Modells der Psyche:
  • Versteh, wie die Psyche auf Herausforderungen reagiert 
  • Lerne unterschiedliche Arten von Teilen zu unterscheiden (Beschützer, Manager, Verbannte…)
  • Entdecke das Heilungspotential des Selbst & der Selbst-Energie 
2. Lerne Schritt-für-Schritt die Werkzeuge & Fragen, um mit Teilen zu arbeiten 
  • Lerne präzise Fragen, um Teile kennenzulernen
  • Übe, wie Du entschmelzen & Selbstkontakt unterstützen kannst
  • Erlebe, wie Du die Kommunikation zwischen Selbst und Teilen anregen kannst 
3. Arbeite mit Deinen eigenen Teilen
  • Erforsche Dein eigenes System (in Eigenpraktik und mit Partnern)
  • Lerne, was Dich unterstütze Kontakt mit Deinen eigenen Teilen aufzunehmen
  • Erkenne die Dynamiken in Deinem eigenen System
4. Sehr, sehr viele Möglichkeiten zum Üben 
  • Übe im Kursraum andere Menschen mit Deinen Fragen und Deiner Präsenz zu begleiten
  • Erlebe, wie es sich anfühlt wenn andere Dir Aufmerksamkeit und Raum geben
  • Erhalte Antworten auf all die Fragen die während des Übens auftauchen (in den Treffen und in einer Chatgruppe zwischen den Calls)
  • Demos in den Live-Calls und als Videos auf der Kursplattform
  • Zusätzliche Tutorien für Übungszeit und Gruppenaustausch (mit Anita Wagner)
5. Unterstützung, um all dies in Deine momentane Praxis und Arbeit zu integrieren
  • Lerne, wie Du den Übergang in die Teile-Arbeit gestalten kannst
  • Übe, die wichtigsten Konzepte zu erklären 
  • Entwickle die Fähigkeit, Selbst-Energie in Sessions zu verkörpern

Mein Ansatz betont Einfachheit und Klarheit. 

Der Einstieg in die Teile-Arbeit kann sich etwas „Woo-Woo“ anfühlen. Besonders, wenn die ersten Schritte.

Deswegen versuche ich dies so einfach und spielerisch wie möglich zu gestalten.

Dafür nutze ich Zeichnungen, einfache Übungen und meine eigene Begeisterung. 

Durch diesen Kurs ist meine Innenwelt 3D geworden. Wo ich vorher Angst vor meinen eigenen Stimmungen und Gefühlen hatte, kann ich jetzt mit meinen Teilen interagieren. Ich bin weniger ein Opfer meiner Innenwelt.
Friedrich Hasse
Speed Reading Trainer, Germany
Dies war ein hervorragender Kurs mit einer sehr klaren Erklärung der IFS Konzepte. Er ist so gestaltet, dass Theorie und Praxis sehr tiefgründig behandelt werden. Lucas' Wärme und Enthusiasmus scheinen an allen Punkten durch. Dies ist ein hochwertiger Kurs zu einem sehr guten Preis.
Louise
Life Coach, UK

Alles Praktische: 

Kosten für den Kurs:

595 500€ Kurs + 95€ USt
  • Start: 14.09.23

(Sollte Geld ein Problem sein, meld Dich bitte bei mir)

Was der Kurs beinhaltet:

  • 6 Live Calls – jeweils 2:30 Stunden – alle 2 Wochen Donnerstags 19:00 – 21:30 Uhr
    • 14.9.23 – 28.9. – 12.10. – 26.10. – 9.11. – 23.11.
  • 6 Live Tutorien – für extra Übung mit Anita Wagner
  • 6 explizite Partner-Praktiken zwischen den Live-Calls – 
  • 10+ Vertiefende Videos, hier werden alle Konzepte erklärt, damit wir die Zeit zusammen nicht mit Reden vergeuden. 
  • Exklusive Demo-Videos, die sämtliche Schritte des Kurses umfassen.
  • Empfohlene Lektüre für jeden Abschnitt
  • Gruppe von motivierten Teilnehmern mit maximal 30 Teilnehmern (zum Üben und Vernetzen)

Boni:

  • 6 geführte Meditationen – eine für jeden Call (auf englisch)
  • Schritt für Schritt Dokumente, um eine Journaling Praxis zu entwickeln (für die unter euch, die gerne schreiben)
  • 15 Somatische Übungen als Begleitung der Teile Erforschung (nur auf englisch)
  • Eine private Chat Gruppe in der ich alle eure Fragen zwischen den Treffen beantworte (nur für die Kurse verfügbar) 
    Ich nehme die Antworten sehr ernst und glaube, dies ist einer der wichtigsten Teile des Trainings. 

Bitte beachte:

Du brauchst Energie und Zeit für den Kurs. Du kannst nicht erwarten, dies alles zu lernen, wenn Du nicht regelmäßig übst, liest, nachdenkst etc. 

Melde Dich bitte nur bei mir, wenn Du pro Woche 2-5 Stunden für Dein eigenes Üben investieren kannst. 

Der nächste Kurs startet September 2024

Melde Dich zum Newsletter an, wenn Du informiert werden willst.

BEWIRB DICH FÜR DEN KURS

Ich freue mich, von Dir zu hören.